BERING Ocean Pebble Kollektion 2022 – My Fine Jewellery
EXPRESS LIEFERUNG in Deutschland und Österreich
+43.7712.5585

BERING Ocean Pebble Kollektion 2022

nach Joachim Schnaitter
BERING Ocean Pebble Kollektion 2022

“Time to care – Save the Ocean” – unter diesem Motto steht die neue Ocean Pebble Kollektion von BERING. Das besondere an der neuen BERING Design-Edition ist, dass sie aus recyceltem Ozean-Plastik hergestellt ist. Plastik im Meer ist weltweit ein dramatisches Problem. Die dänische Uhren- und Schmuckmarke BERING nimmt seine Verantwortung wahr und nutzt den Abfall als Rohstoff und verwandelt ihn in ein modisches Statement. Die Armbänder der neuen Uhren-Edition „Ocean Pebble“ bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Meeres-Plastik, eingesammelt und aufbereitet von dem Schweizer Unternehmen Tide Ocean.

Neben PET-Behältern werden Plastiktüten, Shampooflaschen und andere Verpackungen zu feinem Granulat verarbeitet, aus dem BERING die Armbänder fertigt. Wie das Uhrengehäuse aus Edelstahl ist das Kunststoffband sehr langlebig. Nachhaltigkeit spielt auch beim Design eine Rolle: Die minimalistischen Pebble-Uhren sind zeitlos, mit vielen Looks tragbar und alles andere als Fast Fashion.

Wie alle unsere Kreationen ist die Edition inspiriert von der Schönheit der Arktis“
Michael Witt Johansen, Gründer und Geschäftsführer von BERING

Die extravagante Form stammt aus der Feder des Design-Kollektivs KiBiSi um den Star-Architekten Bjarke Ingels. „Pebble erinnert an glattpolierte Kieselsteine, wie man sie an nordischen Stränden findet“, so Witt Johansen. „Diese Uhr steht wie keine andere für intakte Meere – und ist darum unser erstes Modell mit recyceltem Plastik.“

 

Maritime Farben, langlebiges Material

Mit der neuen Edition entwickelt BERING das Pebble-Design weiter. Das extra flache Gehäuse ist im Vergleich zu früheren Modellen etwa um die Hälfte schlanker. Mit ihren abgerundeten Kanten wirkt die Ocean Pebble zudem noch harmonischer. Ein Wellenmotiv auf der Rückseite und auf der Krone weist auf das Engagement der Marke für den Schutz der Meere hin. Die Uhren sind in drei maritimen Farben erhältlich, die an Wellen, Gischt und Eis des Polarmeers erinnern.

Ganz und gar puristisch ist das Modell Arctic White mit seiner Kombination aus Schneeweiß, schwarzen Zeigern und silberfarbenem Edelstahl. Das Kontrastprogramm dazu bildet das Modell aus der Farbwelt Ocean Blue, vom Zifferblatt bis zum Verschluss in dunklem Blau – umso klarer stechen hier die grauen Zeiger hervor. Das Modell Ice Blue wirkt wie ein frischer Mix aus Hell und Dunkel: Kühles Blau im Kontrast mit weißen Zeigern und hellem Edelstahl. Alle drei Farbvarianten sind dank kristallklarem Saphirglas optimal vor Kratzern geschützt und machen lange Freude.

 

Engagiert im Umweltschutz

BERING-Gründer Michael Witt Johansen ist seit langem von der Natur der Arktis fasziniert. „Leider ist dieser Teil der Erde akut bedroht, nicht nur durch den Klimawandel“, bedauert der Unternehmer. „Auch die Verschmutzung des Meeres mit Plastik ist ein großes Problem. Wir wollen dazu beitragen, die Umwelt der Arktis zu schützen.“ Unter dem Motto „Time to Care“ engagiert sich BERING bereits seit vielen Jahren für den Naturschutz, unter anderem mit Charity-Aktionen zugunsten der Organisation Polar Bears International.

Nachhaltig verpackt - Pebble Uhren Box

Nachhaltig verpackt: Die Pebble-Box besteht vom Karton bis zum Polster komplett aus recyceltem Material und ist mit natürlichen Farben bedruckt.

» Die aktuellen BERING Modelle im My Fine Jewellery Shop
by Joachim Schnaitter
website