Citizen Eco-Drive Uhren – My Fine Jewellery
EXPRESS LIEFERUNG in Deutschland und Österreich
+43.7712.5585

Citizen Eco-Drive Uhren

nach Joachim Schnaitter
Citizen Eco-Drive Uhren

Citizen Eco-Drive Uhren

Citizen entwickelte 1976 eine bahnbrechend neue Technologie – die erste, lichtbetriebene Uhr und nannte sie Eco-Drive. Die Besonderheit daran ist, dass kein Batteriewechsel mehr nötig ist und die Uhren schon bei schwacher Beleuchtung Strom erzeugen. 


Was ist Citizen Eco Drive?

Bei Eco Drive Uhren wird das Licht über das Zifferblatt aufgenommen und gespeichert. Dadurch entfällt der laufende Batteriewechsel und man erspart sich einiges an laufenden Kosten. Die Eco Drive Technologie erzeugt Energie schon bei schwachem Licht – und nicht nur bei Sonnenlicht, auch künstliche Lichtquellen liefern Energie. So brauchen Sie sich nie Sorgen machen, dass die Uhr stehen bleibt.


Über 6 Monate Dunkelgangreserve

Eine volle Ladung der Eco-Drive Uhren reicht aus, um sie länger als 6 Monate im Dunkeln laufen zu lassen. Wobei die Empfehlung vom Fachhändler ist, die Uhr nie zu lange in vollkommener Dunkelheit zu lagern, weil es sonst zu einer vollständigen Entladung des Energiespeichers kommen kann.

Damit haben Citizen Eco-Drive Uhren eine sehr hohe Lebenszeit, manche Modelle sogar bis zu 10 Jahre. 


Die Energieerzeugung bei Citizen Eco-Drive im Detail

Citizen hat für seine Uhren zwei unterschiedliche Solarzellen entwickelt:​

1. Standard Solar

Citizen Standard Solar ® https://www.citizenwatch.eu/cwe/micropage/technologies/de/index.html#eco-drive

Diese Solarzellentechnologie wird in den meisten Citizen Uhren verwendet. Dabei liegt die Solarzelle direkt unter dem Zifferblatt und wandelt so das einfallende Licht großflächig und effizient in Energie um. 

» Citizen Promaster Sea BN0220-16E Herrenuhr im Shop kaufen

2. Ring Solar

Citizen Ring Solar ® https://www.citizenwatch.eu/cwe/micropage/technologies/de/index.html#eco-drive

Hier ist eine ringförmige Solarzelle um das Zifferblatt gewickelt und wandelt so Licht in Energie um. Damit ist ein größerer Spielraum für das Design des Zifferblattes gegeben, da dieses nicht transparent für die Aufnahme des Lichts sein muss. 

» Citizen Eleganz FE1246-85A Eco-Drive Damenuhr im Shop kaufen


Strom sparen bei Citizen Uhren

Die Uhren haben eine Warnfunktion für nicht ausreichenden Ladestand eingebaut. Ist dieser zu niedrig, springt bei diesen Uhren der Sekundenzeiger in 2-Sekunden-Intervallen. Ist der Akku wieder vollständig geladen, kehrt der Sekundenzeiger wieder zum Normalbetrieb zurück.

Um Strom zu sparen, stoppen bei einer Eco-Drive Uhr die Zeiger, wenn sie ins Dunkel gelegt wird. Dieser Stromsparmodus dauert so lange, bis die Uhr wieder einer Lichtquelle ausgesetzt wird. Dabei gehen alle Zeiger auf die aktuelle Uhrzeit zurück.

Citizen entwickelt seine Technologie kontinuierlich weiter, um den Energieverbrauch der Uhrwerke weiter zu optimieren.

Prüfen der Gangreserve

Die Eco-Drive Uhren (Promaster, Funkuhren, etc.) sind mit einer Funktion zur Überprüfung des Ladestands ausgestattet – je nach Modell unterschiedlich handhabbar. 

» Citizen Herren Funkuhr CB5880-54L Eco-Drive im Shop kaufen


Wie lange dauert es bis die Uhr vollständig geladen ist ?

Die Solarzelle unter dem Zifferblatt speichert wie erwähnt die von dieser Zelle erzeugten Energie in der verbauten Akkuzelle. Dieser Akku wird geladen, indem das Zifferblatt direktem Sonnenlicht oder einer künstlichen Lichtquelle ausgesetzt wird. Für eine optimale Leistung muss folgendes sicher gestellt sein:

  • die Uhr muss an einer Stelle abgelegt werden, wo das Zifferblatt hellem Licht ausgesetzt ist
  • das Zifferblatt sollte jeden Monat etwa 5 bis 6 Stunden hellem Licht ausgesetzt sein
  • die Uhr darf nicht für längere Zeit an einem dunklen Raum gelagert werden (Gefahr der Tiefenentladung)
  • die Uhr sollte nicht bei zu hohen Temperaturen geladen werden (60 Grad und höher), da dies zu Fehlfunktionen führen kann
  • wenn die Uhr oft bzw. länger durchgehend verdeckt ist, kann für den kontinuierlichen Betrieb zusätzliches Aufladen notwendig sein.

Es kann zu keinem Überladen des Akkus kommen, da die Uhr das Laden automatisch beendet (Überladungsschutzfunktion). 

Die Dauer, bis der Akku vollständig geladen ist, variiert und ist von mehreren Faktoren abhängig, deshalb wird dazu von Citizen keine allgemein gültige Aussage gemacht. Aber als Richtlinie gelten folgende Werte:

Umgebung Beleuchtung
(lx)
Ladezeit für einen Tag Ladezeit bis zur normalen Funktion Ladezeit bis zur vollständigen Ladung
Im Freien
(sonnig)
100.000 3 Min. 2 Std. 35 Std.
Im Freien
(bewölkt)
10.000 11 Min. 3,5 Std. 65 Std.
Leuchtstofflampe
(30cm entfernt)
3.000 40 Min. 7,5 Std.
Innenbeleuchtung 500 4 Std. 50 Std.

Quelle: Citizen®


Zur Vollständigen Aufladung des Akkus empfiehlt Citizen die Uhr direktem Sonnenlicht auszusetzen, Innenbeleuchtung reicht dafür nicht aus.

» Citizen Damen- und Herrenuhren bei My Fine Jewellery

by Joachim Schnaitter