Das Seiko 6R35 Kaliber – Das Erfolgsmodell aus der 6R High Performance Serie – My Fine Jewellery
EXPRESS LIEFERUNG in Deutschland und Österreich
+43.7712.5585

Das Seiko 6R35 Automatik Kaliber

nach Adolf Karl
Das Seiko 6R35 Automatik Kaliber

Das Seiko 6R35 Kaliber ist ein Automatikwerk der Seiko Hochleistungskaliber der 6R-Serie. Das Kaliber ist ein verbesserter Nachfolger des berühmten 6R15 von Seiko. Abgesehen von der etwas geringeren Höhe hält das Kaliber 6R35 eine Gangreserve von mindestens 70 Stunden, das sind 20 Stunden mehr als das 6R15. Um die Hauptfeder vollständig aufzuziehen, muss die Krone gut 50 Mal aufgezogen werden. Ähnlich wie das berühmte 6R15 wird das Kaliber 6R35 mittlerweile für viele bekannte und beliebte Seiko-Modelle verwendet, wie Seiko Prospex, Seiko Alpinist oder Seiko Presage “Sharpe Series”.

Das 6R15 Kaliber ist in vielen Prospex Sumo Diver Modellen verbaut, wie z.B. der SPB183J1 Captain Willard (Apokalypse Now) ltd. edition oder der SPB097J1 Twillight Blue.

Seiko SPB183J1 Captain WillardSeiko SPB097J1 Twilight Blue

6R15 vs. 6R35 – der direkte Vergleich

die beiden Kaliber sind praktisch ident:

 

 Kaliber 6R15 Kaliber 6R35
Automatik Automatik
Stunden, Minuten, Sekunden, Datum auf 3 Uhr
Stunden, Minuten, Sekunden, Datum auf 3 Uhr
Stärke: 5,25 mm Stärke: 5,25 mm
Durchmesser: 27,4 mm Durchmesser: 27,4 mm
21.600 Schwingungen / h (6 Schw./Sek.) 21.600 Schwingungen / h (6 Schw./Sek.)
Gangreserve 50 Stunden Gangreserve 70 Stunden
Ganggenauigkeit/Tag -15/+25 Sek. Ganggenauigkeit/Tag -15/+25 Sek.
23 Steine

24 Steine

Der einzige bzw. wesentliche Unterschied ist eine um 20 Stunden größere Gangreserve beim 6R35 Kaliber. Zur Ganggenauigkeit merkt Seiko an, dass die Angaben für einen normalen Temperaturbereich zwischen 5 und 35 Grad C. und am Handgelenk getragen, gelten.

Das Seiko 6R15 Kaliber – eine Erfolgsgeschichte

Seiko Prospex Diver SPB237J1 Automatik mit 6R15 Kaliber

Das 6R15 Kaliber von Seiko wurde 2005 vorgestellt und entwickelte sich sehr rasch zu einem der meist verwendeten und besten Automatik-Kaliber. Durch die Verwendung einer anderen Feder, Spron 510, wurde die Gangreserve und Ganggenauigkeit gegenüber den Vorgängermodellen erhöht. Dabei war das 6R15 Kaliber im Preis günstig, was mit zum Erfolg beigetragen hat. Der Kaliber wurde/wird z.B. in vielen Sumo und Alpinist-Modellen verwendet.

Diese Seiko-Modelle in unserem Shop sind mit einem 6R15 Kaliber ausgestattet: https://myfinejewellery.at/search?type=product&q=6r15

Obwohl Seiko weiter neue Kaliber einführte, blieb das 6R15 ein beliebter Verkaufsschlager und wurde weiterhin in vielen Modellen verbaut. Der große Vorzug dieses Kalibers ist, dass er beinahe wie ein sg. High-Beat (Schnellschwinger) Kaliber arbeitet, aber die Energie länger speichert – und dabei viel billiger als ein Schnellschwinger ist.

Das Seiko 6R35 Kaliber – ein Upgrade

Seiko Prospex Alpinist SPB245J1 mit 6R35 Kaliber

Kann man etwas fast perfektes verbessern? 2009 wurde eine Modifikation dieses erfolgreichen Kalibers vorgestellt, der 6R35, der mittlerweile in den meisten Prospex- bzw. Presage-Modellen schlägt – hier eine Auswahl in unserem Shop: https://myfinejewellery.at/search?type=product&q=6r35

Wie oben bereits erwähnt und in der Gegenüberstellung gezeigt – nach  dem Motto “never change a winning team” unterscheidet sich das Upgrade in Gestalt des 6R35 Kalibers in erster Linie durch eine beeindruckende Gangreserve von bis zu 70 Stunden, was volle 20 Stunden mehr, als beim 6R15 sind.

Auch das neuere 6R35 Kaliber bietet damit bereits im mittelpreisigen Segment (ab 7 bis 800,- Euro) bis zu den höherpreisigen Seikos extrem hohe Qualität, was das Automatikwerk betrifft. Aus der aktuellen 2022 Kollektion “Black Series” sei hier exemplarisch das Modell SPB253J1 genannt https://myfinejewellery.at/collections/herrenuhren-aktuell/products/limitiert-seiko-prospex-black-series-spb253j1-herrenuhr

by Adolf Karl
website